Hero

JobShop Data Insights

Wir analysieren täglich tausende Nutzerinteraktionen in den talentsconnect JobShops, um die Recruiting-Performance Deines Unternehmens nachhaltig zu optimieren.

Insights

Warum gibt es JobShop Insights?

Wer im Recruiting ohne Daten agiert, ist im kompletten Blindflug und verschenkt wertvolles Budget.

Mit den Data Insights bringen wir Lichts in Dunkel, denn Daten sind das Fundament, um zu verstehen, wie sich Bewerber entscheiden und was sie suchen. Unsere Recruiting-Kennzahlen geben Einblick in das Nutzerverhalten innerhalb der JobShops. Bauchgefühl war gestern, wir machen Daten zu der zentralen Entscheidungsgrundlage. Dies ermöglicht eine zielgruppenorientierte Benutzerführung, beginnend bei der Ansprache bis zum endgültigen Klick auf den Bewerben-Button und führt zu einer bestmöglichen Conversion von Interessenten zu Bewerbern.

Unsere datenbasierten Analyse- & Optimierungsprozesse

Unsere JobShops messen an unterschiedlichen Stellen, wie Nutzer sich auf den Seiten bewegen, wie lange sie sich auf den Seiten aufhalten, wo sie abspringen und wie intensiv sie mit den Inhalten interagieren. Wir messen und interpretieren dieses Verhalten. Darauf basierend laufen unsere Test-Learn-Iterate-Cycle. 

TEST: Wir stellen Thesen mit unseren Annahmen auf.

LEARN: Wir lernen durch quantitative und qualitative Nutzerdaten, ob die Thesen sich bewahrheiten.

ITERATE: Wir optimieren basierend auf unseren Learnings. 

Unsere datenbasierten Analyse- & Optimierungsprozesse
Rechenbeispiel Conversion Rate

Von 100 Besuchern in den talentsconnect JobShops bewerben sich 12.


Zu wenig Bewerbungen? Das ist die Herausforderung Nr. 1, wenn Unternehmen zum ersten Mal mit uns sprechen. Dabei ist die Meinung weit verbreitet, dass dieses Problem durch mehr Traffic gelöst werden sollte. Effektiver und kostengünstiger ist es, vorher den bestehenden Traffic auf der Karriereseite zu konvertieren, indem die Seite die Nutzer intuitiv zu dem Job führt, der zu ihnen passt. 

Bevor Unternehmen zu uns kommen, konvertieren oft nur 1-2 von 100 Besuchern zu Bewerbern. 99 Cent von 1 Euro der Mediabudgets werden somit aus dem Fenster geworfen. 

Kennzahlen aus JobShops, die Nutzer lieben

Die unterschiedlichen Kennzahlen geben Einblick in das Nutzerverhalten entlang der Candidate Journey im Job Shop. Die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt zu platzieren, ist dabi ein wesentlicher Teil der Candidate Experience. Deswegen testen und analysieren wir täglich neue Daten, um die bestmöglichen Bewerbungserlebnisse im Job Shop zu ermöglichen. 

Conversion Rate: 12%

Rückkehrer: 45%

Mobiler Zugriff: 50%

3 Seiten pro Session

Fast Application:

Verweildauer: 2:30 Minuten

25% der Nutzer

Mehr Orientierung: 96%

Recruiting Insights

Abgeleitet aus den Data Insights aller JobShops, findest Du hier konkrete Handlungsempfehlungen wie Du die Performance deiner Karriereseite optimierst.

Jobs bei Google4Jobs listen

Was tun, wenn die Jobs deines Unternehmens nicht bei Google4Jobs gelistet sind?

Datenbasis: Google for Jobs ist der stärkste Zubringerkanal für Bewerbungen: über 14% aller Bewerber kommen mittlerweile von Google for Jobs, bei Berufseinsteigern sogar über 22%. Die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer im Karrierebereich sich bewerben ist 4 Mal so hoch, wenn sie von Google for Jobs kommen, als über jeden anderen Kanal. Google for Jobs ist der wichtigste Kanal für organischen Traffic, 10% der Kandidaten kommen über diesen Kanal auf die Karriereseite. 

Ferndiagnose: Ihr verliert 20% der Bewerber und 10% des Traffics, weil eure Jobs nicht bei Google 4 Jobs sind.

Easy Fix: Sorge dafür, dass die Jobs auf deiner Karriereseite strukturierte Daten bereitstellen, damit Google sie auslesen und anzeigen kann - so wie das im JobShop der Fall ist. Die Platzierung bei Google for Jobs ist komplett kostenlos!

Die richtige URL

Was tun, wenn deine Karriereseite keine aussagekräftige URL hat?

  • Datenbasis: Die URL der Karriereseite ist für die Auffindbarkeit im Internet  für Nutzer und Job-Crawler sehr wichtig. Bewährt hat sich die Nutzung einer Subdomain der eigenen Website, zum Beispiel www.karriere.unternehmen.de. Jede Stellenanzeige sollte außerdem eine individuelle und eindeutige URL haben, zum Beispiel: www.karriere.unternehmen.de/java-entwickler
  • Ferndiagnose: Wenig aussagekräftige oder kreative URL verschlechtern die Auffindbarkeit der Karriereseite. Traffic geht euch durch die Lappen, weil Nutzer die Karriereseite über den Browser nicht intuitiv finden und Jobsuchmaschinen sie nicht automatisiert anzeigen.
  • Easy Fix: Wähle eine intuitive URL für die Karriereseite, beispielsweise www.karriere.unternehmen.de oder richte eine Weiterleitung auf die aktuelle URL ein.
Bewerbungsformular hervorheben

Was tun, wenn das Bewerbungsformular auf der Karriereseite nicht oder nur schwer zu finden ist?

  • Datenbasis: Innerhalb der ersten drei Seiten auf der Karriereseite springt durchschnittlich 40% des Traffics pro Klick ab.
  • Ferndiagnose: Mit jedem Klick, den das Bewerbungsformular vom Eintritt in die Karriereseite entfernt ist, verliert ihr 40% des Traffics.
  • Easy Fix: Leite den Traffic im besten Fall direkt in die Stellenausschreibungen und sorge dafür, dass der Bewerben-Button immer sichtbar ist.
Entscheidungsrelevanter Content in der Stellenanzeige

Was tun, wenn in den Stellenausschreibungen kein entscheidungsrelevanter Content steht?

  • Datenbasis: In den talentsconnect JobShops betreten 50% der Nutzer die Karriereseite über eine Stellenausschreibung, z.B. von Google for Jobs. Diese Kandidaten entscheiden sich genau dort, ob sie sich bewerben oder nicht. Content auf der Landing Page oder den Jobfamilien sehen sie dementsprechend gar nicht.
  • Ferndiagnose: Ihr verliert Bewerber, die über die Stellenausschreibung in eure Karriereseite kommen und nicht alle Informationen finden, die sie für die Bewerbungsentscheidung brauchen.
  • Quick Fix: Stelle den entscheidungsrelevanten Content in die Stellenausschreibung, dazu gehört mindestens: eine kurze Unternehmensvorstellung und bestenfalls sogar Teamvorstellung, die Tätigkeitsbeschreibung des Jobprofils, Anforderungen, Benefit und Ansprechpartner.
Mobiloptimierte Bewerbungsformulare

Was tun, wenn die Karriereseite oder das Bewerbungsformular nicht mobiloptimiert ist?

  • Datenbasis: Zielgruppenübergreifend kommen über 50% der Nutzer über das Smartphone auf die Karriereseite, über 30% bewerben sich übers Handy.
  • Ferndiagnose: Ihr verliert 50% der Nutzer, wenn die Karriereseite nicht mobiloptimiert ist. Wenn die Karriereseite, aber nicht das Bewerbungsformular mobiloptimiert ist, baut ihr auf der Zielgerade der Candidate Journey eine sehr hohe Hürde auf. Das tut doppelt weh, da der Interessent entschieden hat sich zu bewerben und kann es aber nicht!
  • Easy Fix: Der gesamte Bewerbungsprozess, von Karrierseite, über Stellenmarkt bis zum Bewerbungsformular muss deviceunabhängig funktionieren und im besten Fall sogar “mobile first” konzipiert sein - denn mobile ist die Zukunft!
Recruiting Kennzahlen auswerten

Was tun, wenn dein Unternehmen keine Recruiting Kennzahlen trackt?

  • Datenbasis: Daten sind der Kern, um zu verstehen wie sich Bewerber entscheiden und was sie suchen. 
  • Ferndiagnose: Ihr seid komplett im Blindflug unterwegs und wisst gar nicht an welchen Stellen ihr wie viel Geld verbrennt. Die Kandidatenansprache basiert auf Bauchgefühl.
  • Easy Fix: Sorge dafür, dass dein Unternehme Kennzahlen tracked, analysiert und auf Basis von Learnings optimiert.

Jobs bei Google4Jobs listen

Die richtige URL

Bewerbungsformular hervorheben

Entscheidungsrelevanter Content in der Stellenanzeige

Mobiloptimierte Bewerbungsformulare

Recruiting Kennzahlen auswerten

Unternehmen ohne mobiloptimiertes Bewerbungsformular verzichten auf 30% der Bewerbungen

Durchschnittlich greifen die Hälfte aller Nutzer übers Handy auf die Karriereseite zu. Ebenfalls die Hälfte klickt mobil auf Bewerben. Ein Drittel der Bewerber, die das Bewerbungsformular mobil öffnen, schließen die Bewerbung erfolgreich ab.

Unternehmen ohne mobiloptimiertes Bewerbungsformular verzichten auf 30% der Bewerbungen
Verschiedene Zielgruppen verhalten sich bei der Jobsuche sehr unterschiedlich

Verschiedene Zielgruppen verhalten sich bei der Jobsuche sehr unterschiedlich

Die durchschnittlichen Kennzahlen zeigen, dass Berufseinsteiger deutlich länger verweilen, mehr Seiten pro Sessions anschauen und sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit bewerben als Berufserfahrene. Der Vergleich mit Benchmarks ermöglicht eine Einordnung der eigenen Kennzahlen und zeigt Optimierungspotentiale auf. 

Clara Macht's Klarer

Clara macht's klarer

Der Data Insights Podcast von talentsconnect

Verpasse keine Podcast-Folge und werde zum Experten für deine Recruiting KPIs

In unserem Podcast teilt Clara jede Woche die neusten Erkenntnisse aus unserer Welt der Recruiting Daten. Du bist hier richtig, wenn du verstehen möchtest, wie Daten dir bei der Optimierung deiner Recruiting Performance helfen können, du Benchmarks zu Kennzahlen gut gebrauchen kannst und direkt konkrete Handlungsempfehlungen zur Optimierung deiner Recruitingstrategie hören möchtest. Und das ganze kurz & knackig, ein paar Minuten pro Folge, einmal die Woche. Melde dich für den Newsletter an und erhalte wöchentlich ein Learning aus unseren Data Insights.


Jetzt den Podcast abonnieren
 

Data Knowledge

Die folgenden Kacheln zeigen Dir alles, was Du zu Kennzahlen im JobShop wissen solltest.

Was bedeutet Conversion Rate?

Vereinfacht gesagt, handelt es sich dabei um die prozentuale Angabe, wie viele deiner JobShop Besucher sich beworben haben.

Welche Arten von Conversion Rates messen wir?

Wir messen, wie viele Besucher auf der Startseite, den Kategorien und den Jobprofilen auf "Bewerben" klicken, wie viele die Bewerbung abschicken, wie viele Nutzer sich einen Job merken oder den Chat nutzen.

Wie hängen Content & Conversion zusammen?

Damit sich möglichst viele und vor allem auch die richtigen Besucher, bei dir bewerben, benötigen sie die richtigen Informationen, an der richtigen Stelle. Nicht mehr und nicht weniger.

Wie kann ich meine Zahlen im Blick behalten?

Das Dashboard ermöglicht dir im Handumdrehen deine Daten- und Traffic-Analysen einzusehen.

Warum ist uns 'User Engagement' so wichtig?

'User Engagement' beschreibt die Auseinandersetzung eines Besuchers mit den Inhalten einer (Karriere-)Seite. Je höher das Engagement, also die Interaktion, desto relevanter sind die Inhalte.

Welche Inhalte benötigen Bewerber?

Anhand der Interaktion der User mit den verschiedenen Inhalten, messen wir, wie relevant der Content für die jeweilige Zielgruppe ist und leiten daraus zielgruppenspezifische Empfehlungen ab, die wir in Workshops vorstellen.

Was sagt mir die Verweildauer?

Wie lange ein Besucher sich auf einer bestimmten Seite , bzw. im gesamten JobShop aufgehalten hat. Je länger User bleiben, umso mehr setzen sie sich mit den Inhalten auseinander.

Was sagt mir die Absprungrate?

Die Absprungrate zeigt inaktive Nutzer, also Besucher, die den JobShop besuchen und ihn ohne Klickbewegung (Interaktion) wieder verlassen.

Wie analysiere ich die JobShop Performance?

Sowohl einzelne KPIs, als auch die Kombination von z.B. Verweildauer & Interaktion zeigen, wie gut der JobShop performt. Interessant wird es, wenn Du Vergleichswerte dazu nimmst. Das können entweder andere Zeiträume, oder Zahlen aus unseren Benchmarks sein.

Wo messen wir User Engagement im JobShop?

Überall da wo es "Call-to-Action" Buttons gibt. Besucher haben verschiedene Möglichkeiten innerhalb des JobShops mit den Inhalten zu interagieren. Sie können sich z.B. durch eine Fotogalerie klicken, die E-Mailadresse einer Ansprechperson anklicken oder auf den "Bewerben-Button" klicken.

Mehr Durchblick im KPI Dschungel

Mehr Durchblick im KPI Dschungel

Lerne im SMASH Day alles was du über Kennzahlen wissen solltest!

Einmal im Monat sprechen wir in unserer talentsconnect Academy über Basics und die neusten Erkenntnisse zu den wichtigsten Recruiting-Kennzahlen.

Unsere SMASH Days finden online statt und bieten dir neben dem neusten Wissen auch die perfekte Plattform, um dich mit anderen Personalern zu vernetzen. In ungezwungener Atmosphäre könnt ihr eure persönlichen  Erfahrungen und Praxisbeispiele auszutauschen, mit - und vor allem auch voneinander lernen.


Hier geht's zur Anmeldung