Ingelfingen

ab 01.09.2023

Qualifikationsprofil

In den ersten zwei Jahren liegt der Schwerpunkt auf den Ausbildungsinhalten des Ausbildungsberufes Elektroniker. Dies beinhaltet beispielsweise das Herstellen, Prüfen, Messen und Instandsetzen von Geräten und Baugruppen der Energie- und/oder der Kommunikationstechnik. Das Berufsbild des Elektroingenieurs ist extrem vielfältig. Es eröffnen sich Einsatzgebiete sowohl bei mechatronischen Systemen als auch bei elektrischen Antriebssystemen, in der Leistungselektronik, der Mess- und Regelungstechnik, der Sensortechnik, der Mikroprozessortechnik, usw.

Voraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife und gute Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern. 

Wechselausbildung

In den 4,8 Studienjahren werden die Berufsabschlüsse des Elektronikers für Geräte und Systeme sowie des Bachelors of Science der Elektrotechnik erreicht. Theoretische Ausbildungsphasen an Berufsschule und Hochschule wechseln mit der praktischen Ausbildung im Betrieb ab.

Ein technisch orientiertes Grund-/ Vorpraktikum ist nicht erforderlich.

Abschlüsse

Nach 2 Jahren: Elektroniker für Geräte und Systeme Nach 4,8 Jahren: Bachelor of Science, Elektrotechnik