Ingelfingen, Menden (Sauerland)

ab 01.09.2023

Über das Unternehmen

5 Gründe für eine Ausbildung bei Bürkert

Individuelle Betreuung | Unser Ausbildungsteam hat immer ein offenes Ohr für dich und unterstützt dich beim Herausfinden deiner Fähigkeiten und Stärken.
Aktive Mitgestaltung | Bringe eigene Ideen ein und setze sie um, beispielsweise im Redaktionsteam unseres Ausbildungsblogs, bei Jugend forscht und bei Projekten mit Kindergärten und Schulklassen.
Vielfältige Weiterbildung | In unserem modernen Bildungszentrum kannst du dich in verschiedenen Bereichen wie Teamfähigkeit, Arbeitstechniken und der Bürkert Produktwelt fachlich und persönlich weiterentwickeln.
Spannende Einblicke | Egal ob in unseren nationalen oder internationalen Niederlassungen oder im sozialen Umfeld.
Gemeinsame Zukunft | Für einen fließenden Übergang ins Berufsleben lernen wir dich für mehrere Monate im Übernahmebereich ein. Die Tatsache, dass wir fast 100% unserer Auszubildenden übernehmen spricht für sich.

Qualifikationsprofil

Arbeitsgebiet

Der Mechatroniker ist Fachmann im Schnittstellenbereich der Mechanik und Elektronik. Durch die fachübergreifende Ausbildung ist er sehr vielfältig einsetzbar, z.B. als

  • Instandhaltungs- und Wartungsfachmann
  • Monteur beim Kunden
  • Gruppenmitglied in Fertigungsinseln
  • Montagefachmann in komplexen Montagen

Ausbildungsinhalte

  • Grundlagen der Metallbearbeitung (Prüfen, Anreißen, Kennzeichnen, manuelles und maschinelles Spanen, Trennen und Umformen, Fügen)
  • Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten
  • Messen und Prüfen elektrischer Größen
  • Installieren und Testen von Hard- und Softwarekomponenten
  • Aufbau und Prüfung von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
  • Programmieren, Prüfen, Einstellen, Inbetriebnahmen, Bedienen und Instandhalten von mechatronischen Systemen

Voraussetzung

Mittlerer Bildungsabschluss

Weitere Informationen

Berufsschule

Ausbildungsbegleitender Unterricht an 1 1/2 Tagen pro Woche.

Abschlussprüfung Teil 1

Am Ende des 3. Ausbildungshalbjahres werden die theoretischen und praktischen Kenntnisse mit programmierten Aufgaben, die praktischen Fertigkeiten durch das selbstständige Anfertigen eines Werkstückes innerhalb einer vorgegebenen Zeit geprüft.

Abschlussprüfung Teil 2

Theoretische Kenntnisprüfung in den Schulfächern; Fertigkeitsprüfung vor einem Prüfungsausschuss der IHK bestehend aus Arbeitsauftrag mit Dokumentation und dazugehörigem Fachgespräch.

Kontakt

Kontakt für Bewerbung
Bürkert Fluid Control Systems
Ausbildungsteam | Holger Koch
Keltenstraße 10 | 74653 Ingelfingen-Criesbach
Telefon +49 7940 / 1091245 | Ausbildung@buerkert.de