Hero

CAMPUS INSIGHTS

Learnings zum digitalen Berufseinstieg aus über 6 Jahren Datenanalyse

POWERED BY TALENTSCONNECT

Ein Auszug der Insights vom Digitalen Campus unserer Kunden.

Mobiler Zugriff

Verweildauer

80% Aktivierung

5 Seiten pro Session

Fast Application

Klick auf Bewerbern

Wer im Recruiting ohne Daten agiert, ist im kompletten Blindflug!

6 zentrale Learnings für Ihren erfolgreichen digitalen Campus für Berufseinsteiger

#1 Mobiloptimierte Karriereseiten

Wer beim digitalen Recruiting von Azubis mobiloptimierte Karriereseiten und Bewerbungsformulare nutzt, erreicht die Zielgruppe, da, wo sie ihre meiste Zeit verbringt - am Smartphone.

#2 Google 4 Jobs & SEO

Wer seine Jobs für Google 4 Jobs optimiert und am SEO Ranking arbeitet, hat damit den wichtigsten Zubringerkanal für Bewerber in der Tasche.

#3 Multiplikatoren der Zielgruppe

Wer bei Maßnahmen für Schüler auch die Zielgruppe Eltern und Lehrer als Multiplikatoren mit einplant, vergrößert seine Reichweite immens.

#4 Berufseinsteiger suchen Orientierung

Wer der Zielgruppe Orientierungsmöglichkeiten gibt - z.B. durch Matching, Content, FAQs oder Chat, steigert die Verweildauer, reduziert die Abbruchquoten und sorgt letztendlich für mehr Bewerbungen.

#5 Entscheidungsrelevante Inhalte in der Stellenausschreibung

Wer die Stellenausschreibung für Schüler mit entscheidungsrelevantem Content versieht – z.B. Zukunftschancen – gibt der Zielgruppe die optimale Orientierung und bereitet die Karriereentscheidung vor.

#6 Einfache Bewerbung

Wer in seinem digitalen Karrierebereich eine einfache, schnelle Bewerbungsmöglichkeit bietet und Hürden, wie Dokumentenuploads über mobile Endgeräte oder Brüche in der User Journey abbaut, erhöht die Conversion.

Wir verstehen Sofastart als Journey. Journey für Menschen, die auf der Suche nach dem passenden Berufseinstieg sind.

 

Auf der Basis von Daten haben wir die  Persona Toni erstellt, die einen durchschnittlichen sofastart Nutzer repräsentiert. Toni ist 18 Jahre alt und sucht einen Ausbildungsplatz.

 

Aus Tonis Perspektive beschreiben wir die Use Journey im digitalen Campus sofastart - einmal durch die Phasen SEARCH, MATCH, APPLY, SELECT & HIRE.

Journey 1

SEARCH

Toni sitzt mit seinem Smartphone zu Hause auf dem Sofa. Er macht nächstes Jahr seinen Abschluss und hat noch keinen Ausbildungsplatz.

Seine Eltern haben auch schon mehrmals gefragt, wie es nach der Schule weitergehen soll. „Puh…wo fange ich an?“, fragt er sich... und gibt erstmal „Ausbildung 2021“ bei Google ein.

Journey 2

MATCH

Über Google 4 Jobs landet Toni im digitalen Campus des fiktiven Unternehmen Olsen Breuner. Was er jetzt vor allem sucht ist Orientierung.

Auf der Landing Page spricht ihn vor allem die Frage „Was passt zu mir?“ an. Der audiovisuelle Content, die Matching Journey und die Möglichkeit mit Recruitern zu chatten, hilft ihm bei der Orientierung, welcher Ausbildungsberuf zu ihm passt.

Journey 3

MATCH

Toni klickt auf die Stellenausschreibung und freut sich, dass diese Inhalte ausführlich seine brennenden Fragen beantworten.

Wie ist der Ablauf der Ausbildung? Wo ist die Berufsschule? Wie sind die Arbeitszeiten? Und vor allem: Wie sind die Zukunftschancen? 2:37 Minuten verweilt Toni insgesamt in der Stellenausschreibung.

Journey 4

APPLY

Beim Klick auf "Bewerben" weiß Toni nicht wirklich, was ihn erwartet – er hat sich ja noch nie irgendwo beworben.

Er ist erleichtert, dass er erst mal nur seine Kontaktdaten abgeben muss. Seine Dokumente kann er später nachreichen, denn auf dem Handy hat er sie nicht parat. Das Kontaktformular ist in 30 Sekunden ausgefüllt und schon ist seine Bewerbung auf dem Weg.

Journey 5

SELECT & HIRE

Nach dem erfolgreichen Abschicken der Bewerbung ist Toni guter Dinge, dem Ausbildungsplatz deutlich näher gekommen zu sein.

Besonders wichtig ist Toni, dass er zeitnah eine Antwort auf seine Bewerbung erhält und transparent gemacht wird, was die nächsten Schritte im Bewerbungsprozess sind. Mit einem guten Gefühl verlässt Toni den Sofastart Campus.

Wie verhalten sich Berufseinsteiger auf der Suche nach dem perfekten Einstieg?

Wir haben gemeinsam mit unseren Kunden in dem Zeitraum 2013 bis 2020 mehrere hunderttausend Berufseinsteiger auf dem Weg in den perfekten Job begleitet und durften lernen, wie sie sich dabei digital verhalten. Dieses Wissen ist in Sofastart integriert.

Orientierung: Das A und O für Berufseinsteiger.

Mehr als andere Zielgruppen setzen Berufseinsteiger sich mit dem Content auseinander, weil sie Orientierung brauchen.

  • Die durchschnittliche Verweildauer in unseren Karrierebereichen für die Zielgruppe Berufseinsteiger ist mit dreieinhalb Minuten fast anderthalb Minuten länger als bei allen Zielgruppen (ca. 2 min).
  • Mit ca. 5 Seiten pro Session schauen sie sich deutlich mehr Inhalte als alle anderen Zielgruppen (ca. 3 Seiten pro Session) an.
  • Die Absprungrate ist mit 20% niedriger als bei anderen Zielgruppen (durchschnittlich 26%)

Durch Matching, zielgruppenspezifsichen audiovisuellen Content und Interaktionsmöglichkeiten wie Chats geben wir der Zielgruppe die Orientierungsmöglichkeiten, die sie braucht.

Mobile first.

Onlineshopping, Instagram und Navigation – dafür greifen Schüler wie selbstverständlich zum Smartphone. Beim Bewerben sieht das immer noch anders aus!

  • 5,2 Stunden pro Tag, sind Schüler durchschnittlich mit dem Smartphone im Internet. Das hat die Jugend-Digitalstudie 2019 zum Thema Internetnutzung (Postbank) gezeigt.
  • Verpflichtende Dokumentenuploads im Bewerbungsformular, Brüche in der Nutzerführung und Weiterleitungen in Bewerbermanagementsysteme, die nicht mobiloptimiert sind, sorgen für hohe Abbruchquten bei der mobilen Bewerbung.
  • In unseren sofastart Campus kommen 50% der Nutzer und 30% der Bewerber über mobile Endgeräte.
  • Bei den Sofastart-Events ist das noch besser: 50% der Nutzer und auch 50% der Bewerber kommen mobil!

Sofastart Campus und Fast Application sind nicht nur mobiloptimiert, sondern komplett nach dem Prinzip "mobile first" entwickelt. 

Online Only: Google Als Entry Point.

Als weltweit wichtigste Suchmaschine ist Google für die Generation Z die erste Anlaufstelle bei der Jobsuche.

  • Laut Shell Jugendstudie 2019 suchen 71% der Jugendlichen mindestens einmal täglich online nach Informationen (allgemeiner Art, für Schule, Ausbildung oder Beruf oder über Politik und Gesellschaft). Dabei ist meist Google der Einstiegspunkt.
  • In unseren Karrierebereichen für Schüler ist Google for Jobs der stärkste Zubringerkanal für Kandidaten, die sich am Ende tatsächlich bewerben. Die organische Suche von Google ist kurz dahinter auf Platz drei.

Die Jobs im Sofastart Campus sind für die optimale Darstellung in und Weiterleitung aus Google for Jobs optimiert und lassen sich optimal von Suchmaschinen indexieren, um Ihr SEO-Ranking zu steigern. 

Das erste Mal: Bewerben.

Wie ein Bewerbungsprozess funktioniert, wissen die Schüler oft noch nicht.

  • Viele Schüler öffnen das Bewerbungsformular, nur um zu prüfen, was sich dahinter verbirgt.
  • Einer unserer qualitativen Nutzertests hat ergeben, dass sich Kandidaten allgemein mehr Transparenz über die Schritte im Bewerbungsprozess wünschen.
  • Laut dem azubi.report 2019 (ausbildung.de) holen sich Schüler bei der Bewerbung Unterstützung von ihren Eltern, insbesondere beim Anschreiben.

In der Fast Application nehmen wir den Nutzer bei der Hand. Das erste Mal kann so einfach sein.

Melden Sie sich jetzt für den nächsten Sofastart Insights Workshop an!

Anmeldung Insights Workshop