„Vielen Dank für Ihre Bestellung. Sie können den Status Ihrer Sendung hier verfolgen…“
Eine Nachricht, die beim Online-Shopping so selbstverständlich ist, wie zum Handy zu greifen, um sich zu neuen Karrierechancen zu informieren.
Transparenz und eine klare Kommunikation sind seit Jahren essentiell im eCommerce. Sie sind ausschlaggebend für eine positive User Experience und für die Zufriedenheit, sowie das Vertrauen zwischen Kunde und Händler.

Berufseinsteiger und Young Professionals sind als Digital Natives genau diese intuitiven und transparenten Prozesse in verschiedenen Bereichen ihres Lebens gewohnt und wollen vor allem schnell zu relevanten Inhalten geführt werden.

Wieso sollte es im Bewerbungsprozess anders aussehen? Auch hier wollen Bewerber auf dem Laufenden bleiben und ihre Bewerbung immer im Blick behalten. Sie haben Fragen wie „Ist meine Bewerbung schon bei der Fachabteilung angekommen?“ „Bin ich überhaupt noch im Auswahlverfahren?“ oder „Wann kann ich mit einer Rückmeldung rechnen?“

Unternehmen, die auf diese Bedürfnisse eingehen und frühzeitig in einen Dialog auf Augenhöhe mit ihnen treten, erhöhen die Chance aus zufriedenen Kandidaten Bewerber und dann letztendlich motivierte Mitarbeiter zu machen.

Den Bewerber im Mittelpunkt des Bewerbungsprozesses zu stellen bedeutet neben einer transparenten Kommunikation und einem optimalen Informationsfluss auch eine Erhöhung von Interaktion in jeder Phase. Für Recruiter ein nicht handelbarer Mehraufwand?!
Ganz und gar nicht.
Mit dem Einsatz von intelligenter HR Technologie können Recruiter und Bewerber in der Selektionsphase in einen digitalen Dialog auf Augenhöhe treten und dabei gleichzeitig wertvolle Ressourcen sparen.

smash-grafik-1

Für die Phase "Select" haben wir ein besonderes Produkt entwickelt, das komplett aus der Bewerberperspektive konzipiert ist und dazu dient, die Jobsuche zu einem positiven Erlebnis zu machen: Das Talents Connect Candidate Cockpit.

Was macht das Candidate Cockpit aus?

Das Talents Connect Candidate Cockpit bietet dem Bewerber sein eigenes “Wohnzimmer”, in dem er in jeder Phase des Bewerbungsprozesses einen Überblick über seine Bewerbung hat. Ähnlich wie bei der Paketverfolgung erhält der User Statusbenachrichtigungen und erfährt welche Schritte als nächstes folgen.

Candidate-Cockpit

Dank einer Messagingfunktion und Terminverwaltung hält das Tool alle Antworten für den Kandidaten gebündelt an einem Ort bereit. Bewerber erhalten Nachrichten, Aufgaben und Terminumfragen in einer Umgebung, die sie von jedem Endgerät aus nutzen können. Sie können bequem direkt im Tool, per Mail oder SMS darauf reagieren und verlieren keine Zeit durch komplizierte Kommunikationsprozesse. Zusätzlich erhalten sie proaktiv Erinnerungen und Updates über dieselben Kanäle, was die Interaktion und Verbindlichkeit im Prozess steigert.

Candidate-Cockpit-002

Das Bewerbungserlebnis bleibt bis zur Absage oder Einstellung dank eines optimalen Informationsflusses und persönlicher Kommunikation durchgehend auf einem hohen Niveau.

Warum braucht die Bewerbung der Zukunft ein Candidate Cockpit?

Bei "Select" geht es für Bewerber und Unternehmen um einen gegenseitigen Austausch und ein intensives Kennenlernen auf Augenhöhe. Informationen, die in den vorgelagerten Prozessschritten noch nicht abgefragt wurden, werden nun relevant und die Passung wird noch über "Match" hinaus auf einer tieferen Ebene geprüft.

Manuelle Auswahlprozesse und lange Kommunikationswege verschlechtern das Bewerbungserlebnis und führen dazu, dass gefragte Bewerber frühzeitig aus dem Auswahlprozess abspringen. Ein bewerberzentrierter Auswahlprozess hilft Unternehmen ihre Arbeitgebermarke nachhaltig zu steigern und vor allem aus Bewerbern motivierte Mitarbeiter zu machen.

Im Ergebnis:

Das Talents Connect Candidate Cockpit ermöglicht Kandidaten selbstbestimmt zu handeln und erhöht nicht nur deren Zufriedenheit, es setzt auch bei ganz konkreten Recruiting-Kennzahlen an und hilft diese nachhaltig zu optimieren. Eine erhöhte Interaktion und Verbindlichkeit im Bewerbungsprozess senkt die Dauer bis zur Einstellung oder Absage deutlich. Damit können wichtige Kennzahlen, wie “Cost per Interaction”, “Time to Hire” und letztlich auch die “Cost per Hire” signifikant reduziert werden.

Erfahren Sie hier mehr dazu,

wie E.ON mit dem Candidate Cockpit Bewerbern zu jedem Zeitpunkt über den weiteren Verlauf und die bisherigen Ergebnisse des Bewerbungsprozesses informiert und dadurch insgesamt 50% der Cost per Hire spart.

Interessiert? Bei unseren Experten erfahren Sie mehr!